Krypto Sparplan 2022

Finde den besten Bitcoin Sparplan für die Kryptowährung

Kryptowährungen, zunächst von konventionellen Anlegern eher aus der Distanz betrachtet, werden zunehmend nicht nur für Krypto-Trader, sondern auch für Sparer interessant.

Wer keine größeren Beträge für den Kauf von Coins aufbringen kann, wünscht sich deshalb einen Krypto Sparplan, mit dem man mit niedrigen, aber regelmäßigen Raten von der Wertentwicklung des Kryptomarktes profitieren kann. Das muss nicht unbedingt ein Sparplan auf Bitcoin sein, denn es gibt weitere interessante Coins und Tokens für den eigenen Sparplan Kryptowährung.

Weiterlesen
Top Anbieter
82/100
81/100
81/100
80/100
80/100

Vergleichen Sie die besten Bitcoin Sparplan für die Kryptowährung

Bewertung
82/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Anzahl Währungen
34
BTC/USD Spread
25
Coinbase Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
81/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Anzahl Währungen
60
BTC/USD Spread
0,35 %
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
81/100
Mindest­einzahlung
30,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Anzahl Währungen
2
BTC/USD Spread
1%
Nuri Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
20,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Anzahl Währungen
480
BTC/USD Spread
110
Capital.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Anzahl Währungen
94
BTC/USD Spread
1 %
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Anzahl Währungen
47
BTC/USD Spread
0,75 %
Kraken Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
BSDEX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
78/100
Mindest­einzahlung
0,00€
Einlagen­sicherung
22.000,00€
Anzahl Währungen
9
BTC/USD Spread
1 %
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
70/100
Mindest­einzahlung
0,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Anzahl Währungen
4
BTC/USD Spread
0,5 %
Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter

Krypto Sparplan: Das Modell stammt aus dem Fondssparen

Auf den ersten Blick scheinen Sparpläne, wie man sie mit Aktien, Fonds oder ETF umsetzen kann, und Kryptowährungen nicht viel miteinander zu tun zu haben. Immerhin wurden digitale Zahlungsmittel im Kielwasser der Finanzkrise von 2008 als Gegenentwurf zum Fiatgeld konzipiert. Dennoch haben es innovative Finanzdienstleister längst geschafft, die Instrumente der Fiatwährungen mit dem Krypto-Konzept zu verschränken. Wie das geschieht, ist jedoch abhängig vom Geschäftsmodell unterschiedlich, deshalb sollte man verstehen, wie Sparpläne funktionieren und was physische Coins von ETP oder ETN unterscheidet.

Dauerauftrag auf Finanzwerte

Sparpläne sind seit Jahrzehnten ein Service, der früher überwiegend von Banken angeboten wurde – die regelmäßige Einzahlung schon geringer Beträge wurde früher vom Finanzdienstleister selbst durch Zinsen (und Zinseszinsen bei längerer Laufzeit) belohnt. Seit der Finanzkrise sind diese Sparplan-Modelle weder für Banken noch für Sparer weiterhin attraktiv, doch man kann längst ausweichen.

Indexfonds als Vorbild

Möglich machen es Sparpläne auf Aktien oder Fonds, insbesondere ETF. Die börsengehandelten Indexfonds können nicht nur als Einmal-Investition gekauft und ins Depot gelegt werden – viele sind sparplanfähig, und mit einer umsichtigen Wahl des depotführenden krypto Brokers sogar ohne Ausgabeaufschläge und sonstige Kosten zu besparen. Eine vertragliche Bindung gibt es nicht, neben der Höhe der Raten können auch die Intervalle recht frei gewählt werden. Im Laufe der Zeit kommt so ein schönes Sümmchen zusammen.

Flexibel, günstig, effektiv

Da ETF von Algorithmen an die Entwicklung des Basisindex angepasst werden, sind keine hohen Verwaltungskosten inklusive wie bei aktiv gemanagten Fonds, die Performance der Produkte ist jedoch häufig mindestens ebenso gut. Wer sich für physisch besicherte Produkte entscheidet, bei denen obendrein Dividenden reinvestiert werden, ist für den Vermögensaufbau gut und vor allem flexibel aufgestellt, denn sollte man das Kapital benötigen oder das Geld für die Sparrate nicht erübrigen können, kann man jederzeit pausieren oder aussteigen. Das kopiert ein Krypto Sparplan – aber in was wird investiert?

Coinbase
82/100
Coinbase Erfahrungen
Zum Anbieter
Avatrade
81/100
Avatrade Erfahrungen
Zum Anbieter
Nuri
81/100
Nuri Erfahrungen
Zum Anbieter

Sparplan auf Kryptowährung: Mit Euro oder US Dollar Coins besparen

Was mit ETF inzwischen wunderbar klappt und bei Sparern immer beliebter wird, wünschen sich zahlreiche Anleger nun auch für Bitcoin: Sparplan auf Kryptoprodukte, sei es auf einzelne Coins oder Indizes. Dabei müssen Hilfskonstruktionen her, und das aus verschiedenen Gründen.

Kryptowährungen: Das etwas andere Zahlungsmittel

Sparer müssen bei Bitcoin & Co zunächst die vollkommen andere Beschaffenheit der digitalen Zahlungsmittel mental bewältigen – denn selbst wenn von „physischen“ Coins und Tokens die Rede ist, hat man nie wirklich mehr in der Hand als eine Zeichenfolge, die Zugang zum eigenen Kapital gewährt. Der Vorreiter unter den Kryptowährungen ist Bitcoin, gelauncht 2009. Bitcoin ist nicht nur die Einheit, sondern auch der Software-Client und die Blockchain, die untrennbar mit der Verwaltung und Wertschöpfung verbunden sind.

Nach der anfänglichen Ausgabe erster Coins werden Transaktionen im Netzwerk aller Nutzer des Bitcoin-Client verwaltet. Jede Zahlung wird auf der Blockchain niederlegt – wer sich bei der Erfassung und Komprimierung der Datenblöcke betätigt, erhält anhand der Rechenleistung neu geschaffene Einheiten der Coin als Vergütung, jedenfalls bei vielen gängigen Kryptowährungen. Regelmäßige Reduzierungen der Belohnung für diese Krypto-Goldgräber und andere Mechanismen dienen als Inflationsschutz, denn eine zentrale Verwaltung oder Emission gibt es nicht.

Krypto-Coins sind also dezentral nutzerverwaltet – und zunächst einmal anonym. Zwar kann jeder über einen Blockchain-Client die sprichwörtlichen „gläsernen Tresore“ sehen, und damit auch erfahren, wie viel Guthaben sie enthalten, doch man kann sie nicht Personen zuordnen. Kryptowährungs-Kapital verwaltet ein Eigentümer nur mit seinen „Schlüsseln“, die öffentlich den IBAN ersetzen und als privater Schlüssel wie eine TAN funktionieren. Aufbewahrt werden sie im Wallet, das also eher ein Schlüsselring als eine elektronische Geldbörse ist. Gehen die Codes der Schlüssel verloren, ist auch der Zugang zum Krypto-Geld futsch.

Bitcoin Sparplan auf Geld, das man nicht anfassen kann?

Gerade konventionelle Sparer beäugten zunächst die Potenziale von Kryptowährungen eher zurückhaltend – Hauptargument war dabei, dass man bei direkten Investitionen in die Blockchain „nicht wirklich etwas in der Hand habe“, was im Grunde genommen auch für das Konstrukt Fiatgeld zutrifft. Abschreckend wirkte zunächst auch die hohe Volatilität und die Kursverluste des Bitcoin nach dem ersten großen Hype 2017.

Doch mit der neuerlichen Erholung des wiederholt totgesagten BTC interessierten sich immer mehr Anleger für die Möglichkeit, an der Talsohle einzusteigen und von den beachtlichen Kurspotenzialen von Kryptowährungen zu profitieren. Die Volatilität ist zwar weiterhin gegeben, doch mit überschaubaren Sparraten über einen Krypto-Sparplan investiert man nur Risiko-Kapital und kann sich eventuell bei der nächsten großen Krypto-Rally freuen.

Krypto Sparplan: Was wird bespart?

Wie ein Krypto Sparplan und die besparten Werte für sich betrachtet funktionieren, sollte damit klar sein – bleibt die Frage, wie die praktische Abwicklung vor sich geht. Tatsächlich gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, um einen Sparplan Kryptowährung umzusetzen:

  1. Tatsächliche Investition in eine oder mehrere Coins: Hier wird mit jeder Sparrate der Gegenwert in Kryptowährung gekauft und gehalten. Ob dies mithilfe eines individuellen Wallets geschieht, dessen Schlüssel nur der Anleger erhält, oder über ein Sammelwallet des ausführenden Finanzdienstleisters, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Denkbar ist der Kauf einer einzelnen Coin oder eines Bündels von Kryptowährungen, wenn auch in geringen Bruchstücken.
  2. Investition in ETP: Exchange Traded Products, also börsengehandelte Produkte sind Konstrukte, zu denen auch ETF gehören. Ein ETF bildet die Wertentwicklung eines Index ab – und damit mehrerer Einzelwerte. Eine einzige Kryptowährung kann in Deutschland aus finanzrechtlichen Gründen nicht mit einem ETF abgebildet werden. Statt dessen nutzen Emittenten die Form des ETP oder ETN (Exchange Traded Notes). Auch sie bilden die Kursentwicklung des Basiswertes ab, in diesem Fall nur einer Coin.

Mit ETP bzw. ETN als Vehikel können Anleger ohne Wallet, einfach über das Depot, in Kryptowährung investieren und so Sparpläne anlegen, die auf den ersten Blick ganz wie ETF-Sparpläne aussehen.

Einen wichtigen Unterschied gibt es allerdings – ETF sind rechtlich wie Fonds Bestandteil des sogenannten Sondervermögens. Bei Insolvenz des Emittenten haben Gläubiger hierauf keinen Zugriff. ETN hingegen sind eher Zertifikaten vergleichbar – als Inhaberschuldverschreibungen hängt ihre Sicherheit stark von der Bonität des emittierenden Finanzdienstleisters ab.

Krypto Sparplan oder Bitcoin Sparplan: Das sind die bekanntesten Anbieter

Auf der Suche nach einem geeigneten Broker für den eigenen Bitcoin Sparplan stößt man auf Unternehmen, die aus dem Bereich der Krypto-Exchanges kommen – ihr Geschäftsmodell macht es ihnen leichter, für einen Sparplan Kryptowährung physisch anzubieten, auch Wallets werden gestellt. Andere sind Aktienbroker, die ihr Angebot von ETF-Sparplänen graduell um das Konzept Krypto Sparplan erweitert haben. Hier erfolgt der Brückenschlag über ETP/ETN auf Krypto-Coins, für die Ausführung wird ein Depot benötigt.

coindex: Krypto Sparplan auf einen oder mehrere Werte

Das deutsche FinTech aus Bielefeld wendet sich an Anleger, die zwar in Krypto investieren möchten, dafür jedoch nicht allzu sehr ins Detail gehen wollen, was Blockchain, Wallet und deren Besonderheiten angeht. Kunden können bei coindex ihren Krypto Sparplan in sicherer Handelsumgebung anlegen, über von der Heydt und die Sutor Bank als Partner fürs Depot und die Kryptoverwahrung, und natürlich unter der Regulierung durch die BaFin. Vorteilhaft ist, dass bei coindex ein Sparplan auf Kryptowährung auch auf den hauseigenen Index erstellt werden kann, und das mit Sparraten ab 1,00 Euro.

Zusammenfassung:

  • Deutscher Finanzdienstleister mit BaFin-Regulierung
  • Sparplan auf  den cdx Krypto-Index, physisch besichert durch echte Coins
  • Algorithmische Anpassung und Gewichtung
  • Breit gestreute Investition über mehr als ein Dutzend Kryptowährungen
  • 0,5% pro Transaktion
  • Auch Einmal-Investitionen in verschiedene Krypto-Coins möglich.
  • Unkomplizierte Abläufe, gut verständliche App

Nuri: Bitcoin Sparplan aus dem Girokonto

Nuri ist manchem Anleger vielleicht noch als Bitwalla geläufig, die Neo-Bank Nuri ist nämlich nicht neu, sondern schon seit 2015 im Geschäft. Nuri ist deshalb so interessant, weil hier ein kostenloses Girokonto samt VISA geboten wird, zugleich aber auch die Investition in kryptowährung möglich ist – und zwar ganz einfach durch Sparraten aus dem Girokonto heraus. Das ist denkbar unkompliziert, und Nuri etabliert sich hier als Anbieter, der Coins mit einem ganz normalen und sogar günstigen Gehaltskonto in Reichweite bringt. Zunächst gibt es hier nur den Bitcoin Sparplan, denn bei Nuri werden vorläufig lediglich Bitcoin und Ether angeboten. Das deutsche Unternehmen kann mit Übersichtlichkeit, transparenten, niedrigen Gebühren und vorbildlichem Einlagenschutz über den Partner Solaris punkten.  Nuri Test überzeugt der Anbieter mit einer übersichtlichen, informativen App, günstigen und der segregierten Verwahrung der Kundengelder bei der Solaris Bank. Dass es außerdem eine kostenlose Visakarte gibt, soll im Nuri Erfahrungsbericht ebenfalls nicht unerwähnt bleiben.

Zusammenfassung:

  • Girokonto und Krypto-Investitionen aus einer Hand
  • Bitcoin und Ethereum
  • Bitcoin Sparplan mit Sparraten ab 30 Euro monatlich
  • Gebühren von 1,00 % des Transaktionsvolumens
  • Kostenloses Girokonto und Visakarte
  • Ertragskonto mit ca. 5% Verzinsung p.a. auf Bitcoin
  • Deutscher Einlagenschutz durch den Partner Solaris Bank

Scalable Capital Broker: Sparplan auch auf Krypto

Auch Scalable ist kein Neuankömmling in der Finanzwelt – das Münchner FinTech verdankt seinen Erfolg dem Angebot von sehr gut bewerteten RoboAdvisors, also algorithmisch gesteuerten Anlageprofilen, die sich auf die eigene Risikoneigung und Renditerwartung abstimmen lassen. Neben dem Wertpapierhandel bietet Scalable Capital auch einen Bitcoin Sparplan und alternativ Sparpläne auf Ethereum an, jedoch nicht direkt auf die Coins, sondern auf börsengehandelte Produkte, die BTC und ETH abbilden. Pluspunkt bei Scalable ist die kostenlose Ausführung beim Sparplan Kryptowährungen und das kostenfreie Depot.

Zusammenfassung:

  • Kostenfreies Depot
  • Kostenlose Sparpläne
  • Sparraten schon ab 1 Euro
  • Ausführung monatlich, zweimonatlich, quartalsweise
  • Rund 20 Kryptowährungen im Angebot
  • Zusätzlich Aktien, Fonds, ETF und Derivate handeln
  • Einlagensicherung von bis zu 750.000 Euro

Trade Republic: Krypto-Sparplan beim Neo-Broker

Trade Republic ist ein Neo-Broker, der seit 2019 über eine intuitive, schnörkellose App die kostenlose Depotverwaltung und den Wertpapierhandel für einen Euro anbietet und immer mehr Kunden als bester Online Broker gilt. Das graduell erweiterte Handelsangebot geht inzwischen über Aktien und ETF, auch ETF Sparpläne hinaus und umfasst nun auch einige Kryptowährungen. Ab einer Sparrate von 30 Euro können Sparpläne auf die Coins angelegt werden, komfortabel über das Smartphone. Das deutsche Unternehmen hat bereits verschiedene Auszeichungen erhalten und ist einer der günstigsten depotführenden Finanzdienstleister für einen Bitcoin Sparplan.

Zusammenfassung:

  • Kostenfreies Depot
  • Wertpapierhandel und Sparpläne für 1 Euro Fremdspesen
  • Krypto-Sparplan ab 30 Euro im Monat
  • Aufbewahrung der Krypto-Assets in Cold Storage
  • Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro
  • Deutsche Regulierung
Trade Republic
70/100
Trade Republic Krypto
Zu Trade Republic
Trade Republic Highlights
  • An die 20 Coins und Tokens
  • Flat Fee auch beim Krypto-Handel
  • Sichere Verwahrung in Cold Storage

Top Kryptocoins für den eigenen Sparplan finden

Anleger, die sich für einen Sparplan auf Kryptowährung interessieren, finden relativ leicht Angebote für einen Bitcoin Sparplan. Damit sind die Möglichkeiten jedoch noch keinesfalls ausgeschöpft. Denn das Krypto-Urgestein ist zweifellos interessant, es gibt aber zahlreiche weitere Coins und Tokens vor allem der zweiten und dritten Generation, die dank ihres Geschäftsmodells gute Perspektiven haben. Dazu gehören natürlich die bekanntesten Namen, nämlich

  • Ether
  • Litecoin
  • Ripple
  • Bitcoin Cash

Wer den Blick über die Top Ten nach Marktkapitalisierung hinaus auf die folgenden Coins im Ranking richtet, stößt auf andere geeignete Basiswerte für den Sparplan Kryptowährung, wie Cardano, Binance Coin, Polkadot oder Algorand. Die Tokens mit den Teils exotischen Namen können mit relativ guten Analystenbewertungen überzeugen.

Hier muss man sich auf die Suche nach möglichst physisch mit Coins besicherten ETN/ETP begeben – und wird auch fündig. Die folgenden Produkte, geordnet nach Volumen, sind derzeit im Handel und vielfach auch sparplanfähig:

Krypto Sparplan nach Maß: Vom günstigen Broker oder in Eigenregie 

Der Weg zu einem eigenen Sparplan auf Kryptowährungen hat sich in den vergangenen Jahren vereinfacht und verkürzt – bei den meisten Anbietern ist die Einrichtung mit wenigen Klicks oder Tippen auf den Bildschirm möglich, neben Bitcoin und anderen populären Coins sind auch Krypto-Indizes eine Grundlage für Sparpläne. Dabei kann bei einem Krypto Broker direkt in Kryptowährung investiert oder der Weg über börsengehandelte Produkte genutzt werden. Alternativ bieten Daytrading Broker die kurzzeitige Spekulation auf die Wertentwicklung an. Die Auswahl ist inzwischen so gut, dass Anleger auf der Suche nach einem perfekten Sparplan-Anbieter außerdem zusätzliche Leistungen wie Krypto-Trading, Wertpapierhandel oder Bankservices wie ein Girokonto in Betracht ziehen können. Wer statt dessen zum Daytrading neigt, kann mit dem CFD Broker Vergleich oder Forex Broker Vergleich einen Broker finden, der auch Krypto-Assets führt.

Bester brokers und krypto exchanges für 2022

82/100
Bewertung
PayPal
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Coinbase Krypto
Coinbase Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Umfassendes Portfolio
  • Gute Beratung
  • Übersichtliche Handelskonditionen
81/100
Bewertung
Visa
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Avatrade Krypto
Avatrade Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Ethereum, Ripple, Litecoin und weitere Kryptowährungen verfügbar
  • Kryptowährungen per CFDs traden
81/100
Bewertung
Visa
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Nuri Krypto
Nuri Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • BTC und ETH kaufen
  • Zahlung direkt aus dem Nuri Girokonto
  • Transparente Gebühren
80/100
Bewertung
Visa
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Capital.com Krypto
Capital.com Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Mehr als 200 Coins
  • Variable Spreads auf Krypto-CFDs
  • Hebelfaktor von 1:2
80/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
eToro Krypto
eToro Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Highlights
  • Gute Auswahl an unterschiedlichen Kryptowährungen
  • Faire Gebühren
  • Einfacher und schneller Handel mit Krypto
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter