flatex Erfahrungen 2022

Bewertung & Test mit umfassendem Erfahrungsbericht

Aktien
Zertifikate
CFD
77/100
Bewertung
Zu Flatex Aktien
Highlights
  • Echtzeithandel möglich
  • 5,90 EUR je Order
  • Zahlreiche Börsen verfügbar
81/100
Bewertung
Zu Flatex Zertifikate
Highlights
  • Außerbörslicher Direkthandel
  • Börslicher Handel möglich
  • Festpreis bei den europäischen Börsen
77/100
Bewertung
Zu Flatex CFD
Highlights
  • Gutes Schulungsprogramm
  • Demokonto mit 50.000 Euro Spielgeld
  • Zahlreiche Basiswerte

Der Anbieter hinter flatex ist schon seit dem Ende der 1990er Jahre im Geschäft, mit dem Online-Broker flatex Erfahrungen machen können Anleger seit 2006. Der Broker der flatex Bank AG betreute schon im Alleingang hunderttausende von Anlegern, seit der Fusion mit Degiro sind es zwei Millionen. Aus dem größten Online-Broker in Deutschland wurde so ein europäischer Marktführer.

Im flatex Erfahrungsbericht erweist sich vor allem das riesige Handelsangebot als eine Stärke des Brokers, insbesondere die ETF-Sparpläne erhalten eine gute flatex Bewertung. Dank der Regulierung durch die deutsche BaFin machen Kunden ihre Erfahrungen mit dem Broker in sicherer Handelsumgebung, der Broker stellt dafür eine leistungsstarke Handelssoftware und gewährt transparente Konditionen.

flatex: Vorteile und Nachteile
  • Handelspauschale bei Wertpapierorders von 4,00 Euro
  • Forex- und CFD-Trading
  • Zahlreiche ETF und ETF-Sparpläne
  • Gutes Bildungsangebot
  • Negativzins auf Guthaben und Depotgebühren

Usability der Website: Internetpräsenz im flatex Test

Der flatex Erfahrungsbericht beginnt – ebenso wie erste flatex Erfahrungen von Kunden – auf der Website des Brokers. Hier stellt flatex zunächst seine Kernkompetenzen vor, informiert über Aktionen, Vorteile beim Investieren und Handel und listet einige erhaltene Auszeichnungen auf, die vertrauensbildend wirken. Besucher, die mehr wissen wollen, können dazu über das Menü die folgenden Punkte ansteuern:

  • Preise
  • Aktionen
  • Produkte & Handel
  • Plattformen & App
  • Börsenwissen
  • Service

Deutlich sichtbar platziert sind die Suchfunktion und die Schaltfläche zur Einrichtung eines Depots, in der Fußzeile sind Kontaktoptionen untergebracht, außerdem ist dort das Impressum und weitere wichtige Dokumente verlinkt. Dank der gut gegliederten Informationen müssen Besucher, wie der flatex Test zeigt, nicht lange suchen, sondern finden rasch die gewünschten Informationen, und das vollständig.

Mit einem großen Produktangebot gehen umfangreiche Informationen einher. Auf der Website des Brokers verdient die Präsentation der Inhalte eine gute Bewertung, wie auch viele flatex Erfahrungsberichte von Kunden betonen. 

Konten & Accounts: Depot in der flatex Bewertung

Das Kerngeschäft bei flatex ist der Wertpapierhandel, depotführend ist die flatex Bank AG. Die Eröffnung des Depots geht online vonstatten und ist relativ unkompliziert. Der Broker erfragt dabei folgende Angaben:

  • Informationen zu Person und Wohnsitz
  • Kontaktmöglichkeiten
  • Risikoeinstufung von A=konservativ bis E=hoch

Anhand der Risikoneigung erhält der Neukunde später Zugang zu den handelbaren Assets, mit denen er bei flatex Erfahrungen machen kann. Liegen dem Broker alle Angaben vor, wird das Depot nach erfolgter Verifizierung zügig freigeschaltet, eine Ersteinzahlung wird nicht verlangt.

Allerdings zeigt der flatex Test, dass die Depotführung nicht mehr kostenlos ist. Nach den Erfahrungen mit flatex im Test fallen auf das Volumen der Wertpapiere im Depot Gebühren von 0,1 % jährlich an, außerdem berechnet der Broker ein Verwahrentgelt, also Negativzinsen von 0,5 % auf das Guthaben auf dem Verrechnungskonto oder auf Fremdwährungskonten.

Im flatex Erfahrungsbericht sollte noch erwähnt werden, dass ein separates Handelskonto dem CFD-Trading vorbehalten ist, kann allerdings zunächst über ein Demokonto getestet werden.

Depot und Handelskonto sind bei flatex unkompliziert einzurichten, eine erste eigene flatex Bewertung des CFD-Angebots erlaubt ein Demokonto. Allerdings ist weder das Depot noch die Verwaltung von Verrechnungs- und Fremdwährungskonten bei dem Online-Broker kostenlos. 

Handelsplattformen: Erfahrungen mit flatex Webfiliale und Trader 2.0

Kunden legen sich mit der Entscheidung für ein Depot oder ein Handelskonto zu Beginn fest hinsichtlich der handelbaren Produkte und der möglichen Strategien. Auch die Handelssoftware wird ausgewählt. Kostenlos ist, wie der flatex Test zeigt, die browserbasierte flatex WebFiliale, die auf so gut wie allen Systemen und Endgeräten funktioniert.

  • Kostenlose WebFiliale
  • Trader 2.0 mit Kursdatenpaketen im Abo-Modell
  • Mobile App
  • Guidants-Tool

Anders sieht es aus mit dem flatex Trader 2.0. Die Software ist funktionaler und leistungsstärker und wird mit zwei Kursdatenpaketen angeboten. In der Basisversion gehören dazu Echtzeitkurse der Börse Stuttgart, der Tradegate und der Frankfurt Zertifikate AG sowie ausgewählter Regionalbörsen und Kursen der Direkthandelspartner. Dafür fallen in einem Abo-Modell 15 Euro monatlich an. Für die Premiumversion, die auch Kurse europäischer und internationaler Börsen und Rohstoffbörsen mitbringt, zahlen Nutzer 39 Euro im Monat. Eine vierwöchige Testphase ist allerdings möglich.

Mobil handeln Kunden von flatex über die bereits preisgekrönte flatex Next App, mit der der Zugriff auf das Depot vom Smartphone oder Tablet möglich ist. Außerdem können Anleger das bekannte Guidants-Tool und die intelligente Produktsuche nutzen.

Zweifellos bietet der Broker seinen Kunden bereits mit der WebFiliale eine Software, die für den Aktienkauf und ETF-Sparpläne ausreichend ist. Für anspruchsvollere Strategien mit entsprechender Software müssen Kunden bei ihren flatex Erfahrungen allerdings in die Tasche greifen.

Zahlungen: Überweisungen für Ein- und Auszahlung

Um bei flatex den Handel aufnehmen zu können, muss Kapital bereitgestellt werden. Das ist bei dem deutschen Broker lediglich mithilfe von Überweisungen möglich. Allerdings erfolgt die Wertstellung bei SEPA-Überweisungen häufig binnen eines Werktages, für Anleger, die das Handelsangebot des Brokers nutzen, dürften diese flatex Erfahrungen mehrheitlich ausreichend und auch kostenlos sein.

  • Ein- und Auszahlung per Banküberweisung
  • Keine Gebühren seitens des Brokers
  • Keine Mindesteinzahlung
Überweisung

Im flatex Test soll an dieser Stelle auch geklärt werden, ob es Limits oder Gebühren gibt – das ist nicht der Fall, auch bei Auszahlungen, sofern diese über den persönlichen Kundenbereich im Online-Portal erfolgen. Andernfalls stellt flatex für Auszahlungen eine Gebühr von 2,50 Euro in Rechnung.

Dass Kunden ihre flatex Erfahrungen nur nach der Einzahlung per Banküberweisung machen, ist für deutsche Broker keineswegs ungewöhnlich und findet sich so auch bei Neo-Brokern und Banken. Kosten werden dafür seitens flatex nicht erhoben. 

Kundenservice: Telefon-Hotline und FAQ im flatex Erfahrungsbericht

Deutsche Anleger werden zweifellos zu schätzen wissen, dass sie ihre flatex Erfahrungen ohne sprachliche Hürden machen können. Fragen klärt der Broker zunächst in einer umfangreichen FAQ, die nach Kategorien geordnet ist. Eine Suchfunktion erleichtert die Titel- oder Volltextsuche. Wer hier nicht fündig wird, erreicht den Support über eine telefonische Hotline, die zwischen Kunden und Interessenten unterscheidet. Die Kontaktwege finden sich gut sichtbar in der Fußzeile der Website.

  • Telefon- und E-Mail-Support
  • Soziale Medien
  • FAQ Bereich
  • Service-Bereich

Alternativ können Kunden auch über ein Kontaktformular oder per E-Mail den Broker ansprechen oder über dessen Präsenz in den sozialen Netzwerken. Der Servicebereich informiert außerdem über erste Schritte im Wertpapierhandel, die MiFID II Richtlinien und die wichtigsten Formulare, die ebenso wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hier herunterladen werden können.

Hinsichtlich des Supports verdient der Broker eine gute flatex Bewertung – so können Kunden und Interessenten zielsicher spezielle Rufnummern wählen. Auch der schriftliche Kontakt ist möglich, die Informationen im Servicebereich erweisen sich im flatex Test als vollständig. 

Regulierung & Einlagensicherung: Sichere Erfahrungen mit flatex im Test dank BaFin-Regulierung

Da die Brokerage von der flatex Bank AG angeboten wird, unterliegen sämtliche Leistungen der Aufsicht der BaFin. Die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gilt als vertrauenswürdig und sorgt dafür, dass der Broker sichere flatex Erfahrungen im Wertpapierhandel ermöglicht. Das erfolgt anhand verschiedener Maßnahmen:

  • Aufbewahrung der Kundengelder in separaten Konten
  • Mitgliedschaft im Entschädigungsfonds deutscher Banken
  • Absicherung von bis zu 100.000 Euro je Anleger im Fall einer Insolvenz des Brokers
  • Wertpapiere im Depot gelten als Sondervermögen
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
FCA - Financial Conduct Authority

Logins schützt der Broker durch ein eigens entwickeltes flatex TAN Verfahren. Die Online Broker Erfahrungen bei flatex gelten diesbezüglich als vorbildlich und haben dem Unternehmen wiederholte Auszeichnungen eingetragen, unter anderem durch die Stiftung Warentest und das Magazin „Euro am Sonntag“.

Dank der Lizenzierung und Regulierung durch die deutsche BaFin kann im flatex Erfahrungsbericht die Sicherheit nicht beanstandet werden. Für den Broker spricht im flatex Test außerdem die lange Marktpräsenz des Unternehmens. 

Zusatzangebote: Informationen und Neukundenaktionen

Wie viele andere Broker auch bietet flatex seinen Kunden Anreize in Form zusätzlicher Angebote und Leistungen. Dazu zählen zum einen hochwertige Extras wie das Guidants-Tool und das Demokonto für risikolose erste Erfahrungen mit Forex und CFDs. Theoretisches Finanzwissen wird im Bildungsbereich aufgelistet. Dazu zählen multimediale Inhalte und Live-Schaltungen in den Bereichen:

  • Schulungsvideos
  • Online-Seminare
  • Expertentalk
  • Marktupdate
  • TV-Dokumentation
  • Wissenswertes

Die Bildungsressourcen sind so beschaffen, dass sie Neulingen den Einstieg in den börslichen und außerbörslichen Handel erleichtern, dabei aber auch fortgeschrittenen Anlegern noch Neues bieten können. Die Online-Kurse können mit einer Prüfung abgeschlossen werden, Teilnehmer erhalten dann ein entsprechendes Zertifikat. Zusätzlich wäre noch ein Newsletter zu nennen, der seine Empfänger mit internationalen Nachrichten aus aller Welt versorgt.

Neukundenaktionen lassen Anleger über sechs Monate die Orderkosten sparen, und auch die Werbung von Freunden und Bekannten wird mit Free Trades und Prämien vergütet.

Die meisten flatex Erfahrungsberichte bewerten die zusätzlichen Leistungen bei dem deutschen Broker als gut – hier finden sich theoretische und praktische Lernhilfen, aber auch Tools und Werbeprämien.

Flatex Aktien

Aktien Handelsangebot: Gute flatex Bewertung für das Angebot

Der Aktienhandel ist zweifellos das wichtigste Standbein des deutschen Brokers, der seinen Anlegern Aktien, Anleihen, Fonds und ETF zugänglich macht.

Mit dem Wertpapierhandel über das Depot kann flatex wirklich punkten. Kunden schätzen die Tatsache, hier Zugang zu weltweiten Aktienmärkten zu erhalten, so hoch ein, dass sie dafür die inzwischen anfallenden flatex Gebühren auf Depot und Guthaben in Kauf nehmen. Neben internationalen Aktien können Anleihen gehandelt werden. Ergänzend bietet flatex rund 1.500 Fonds und 1.000 ETF an, die gehandelt und bespart werden können.

Aktien Handelskosten: Die Gebühren bei flatex im Test

Der flatex Erfahrungsbericht soll enthalten, dass Anleger für Wertpapierorders bei dem deutschen Broker eine Flat Fee in Höhe von 4,00 Euro zahlen. Beim Handel an deutschen Börsen fallen Kosten von 5,90 Euro zzgl. handelsplatzüblichen Gebühren an wie folgt:

  • gettex oder Tradegate Exchange 5,90 Euro + Fremdspesen
  • Xetra ab 8,27 Euro
  • Düsseldorf und Berlin ab 8,64 Euro
  • Frankfurt Zertifikate AG ab 6,98 Euro
  • Stuttgart-Euwax ab 6,95 Euro
  • Frankfurt ab 11,32 Euro
  • München ab 8,59 Euro
  • Hamburg, Hannover ab 8,76 Euro
  • Stuttgart ab 9,44 Euro

Beim Handel über nordamerikanische Börsen zahlen Anleger 15,90 Euro + Fremdwährungsgebühr über 0,00218 % je Order an, dazu kommt fallweise eine Gebühr über 0,04 % bei Orders mit einem Volumen von mehr als 40.000 Euro. Günstig sind die Gebühren im außerbörslichen Aktienhandel über die Kooperationspartner, die bei Goldman Sachs bei 0 Euro beginnen und bei anderen Partnern zwischen 1,90 Euro und 3,90 Euro liegen. Kostenfrei sind Limitorders sowie Order- und Limitänderung oder Orderstreichung. Allerdings erhebt der Broker seit dem Frühjahr 2020 eine Gebühr von 0,1 % p.a. auf den Kurswert der Wertpapiere im Depot. Diese Gebühr wird in monatlichen Abschlägen eingezogen.

Sparplanfähige ETFs von Amundi, Lyxor und db Xtrackers werden ohne Zusatzkosten gehandelt und bespart, Fonds und Indexfonds, die nicht kostenlos sind, können für Neukunden sechs Monate lang zu reduzierten Kosten für Orders und Sparplanausführung gekauft werden.

Aktien Handelsplätze: Internationale Börsen und Direkthandel

Kunden des Brokers machen ihre Erfahrungen mit flatex im Direkthandel über die Kooperationspartner oder über deutsche, europäische und internationalen Börsen, hier sind allerdings die pazifisch-asiatischen Börsen nicht vertreten. Aktien aus dieser Region können zum Teil über US-Listings gehandelt werden.

Produktzusammenfassung & Fazit

Beim Aktien- und Fondshandel läuft flatex definitiv zu Hochform auf. Der Broker bietet seinen Kunden ein enormes Portfolio und eine Flat Fee bei der Orderausführung, die im flatex Erfahrungsbericht der meisten Nutzer besonders hervorgehoben werden. Wer internationale Aktien sucht, kommt bei flatex mit großer Wahrscheinlichkeit auf seine Kosten, auch hinsichtlich der zahlreichen Handelsplätze.

Flatex
77/100
Flatex Aktien
Zu Flatex
Flatex Highlights
  • Echtzeithandel möglich
  • 5,90 EUR je Order
  • Zahlreiche Börsen verfügbar
Flatex Zertifikate

Zertifikate & Futures Handelsangebot: Derivate und Hebelprodukte

Ergänzend zum börslichen Wertpapierhandel bietet flatex Anlegern Zugang zum außerbörslichen Direkthandel mit Derivaten. Tausende von Werten ermöglichen hier dynamischere Strategien über kürzere Zeitspannen, verglichen mit der Investition in Aktien und Fonds.

Auch bei den Derivaten überzeugt der Broker im flatex Test mit enormer Auswahl. Über 100.000 Produkte werden angeboten, darunter Zertifikate und Optionsscheine unterschiedlicher Ausgestaltung, als Knock-Out, Faktor- und Bonus-Zertifikate, Discount-Zertifikate, Reverse Bonus Zertifikate und Aktienanleihen, überdies Futures und sogenannte Mini-Futures.

Futures & Zertifikate Handelskosten: Einheitliche Gebühren

Der Direkthandel mit Derivaten vereinfacht sich aufgrund der Flat Fee für die Orders, die bei 5,90 Euro liegt. Abhängig vom gewählten Handelspartner kann sich diese Gebühr allerdings noch deutlich verringern, über die Platinpartner handeln Anleger Derivate zum Nulltarif.

Futures & Zertifikate Handelspartner: Namhafte Banken im Direkthandel

Unter den Kooperationspartnern im außerbörslichen Direkthandel finden sich bekannte Banken wie

  • Platin-Partner Goldman Sachs
  • Gold-Partner Morgan Stanley, Société Générale und UBS
  • Silber-Partner Vontobel, BNP Paribas und HSBC

Wer sich an diese Kategorien gewöhnt hat, wird sie bald als übersichtlich empfinden.

Produktzusammenfassung & Fazit

Viel Angebot zu transparenten und günstigen Kosten gibts bei flatex auch bei den Derivaten. Zusätzlich können Anleger die Gebühren durch die Auswahl eines der Partner im Direkthandel nochmals zu ihren Gunsten beeinflussen.

Flatex
81/100
Flatex Zertifikate
Zu Flatex
Flatex Highlights
  • Außerbörslicher Direkthandel
  • Börslicher Handel möglich
  • Festpreis bei den europäischen Börsen
Flatex CFD

CFD Handelsangebot: Aktien, Anleihen, Indizes und Rohstoffe

Mit Differenzkontrakten können Nutzer der flatex Handelsplattform neben Forex auch weitere  Assets aus den wichtigsten Anlageklassen handeln

Mit CFDs spekulieren Trader bei flatex auf steigende und fallende Kurse von

  • europäischen und internationalen Unternehmensanteilen
  • ausgewählten Anleihen
  • bekannten Indizes
  • Rohstoffe und Metalle

Kryptowährungen finden sich als Basiswerte im CFD-Trading nicht, können jedoch über Zertifikate gehandelt werden.

CFD Handelskosten: Spreads und fallweise Kommissionen

Auch für CFDs betätigt sich die Société Générale als Market Maker, die Spreads sind auch hier nach der flatex Bewertung von Tradern günstig, der Broker erhebt zusätzlich Kommissionen lediglich in folgenden Fällen:

  • Aktien CFDs: 0,05 %, mindestens aber 5,00 Euro
  • DAX Futures: 0,01 %, mindestens aber 5,00 Euro
  • Sonstige Futures: 0,02 %, mindestens aber 5,00 Euro

Alle übrigen Assets sind frei von Kommissionen, die Rollover-Gebühren betragen auch hier 3,5%.

Produktzusammenfassung & Fazit

Durch die Kooperation mit Société Générale machen Trader ihre flatex Erfahrungen im Forex- und CFD-Handel bei einem Market Maker, die Konditionen sind jedoch transparent und das Handelsangebot groß genug für eine Vielzahl von Strategien.

Flatex
77/100
Flatex CFD
Zu Flatex
Flatex Highlights
  • Gutes Schulungsprogramm
  • Demokonto mit 50.000 Euro Spielgeld
  • Zahlreiche Basiswerte
Flatex Forex

Forex Handelsangebot: Genug Auswahl im Trading

Mit einem Portfolio von rund 70 Devisenpaaren sind bei flatex Erfahrungen mit den Forex Haupt- und Nebenwerten, aber auch ausgewählten exotischen Währungen möglich. Die Zusammenstellung erlaubt Tradern die Umsetzung zahlreicher Strategien im außerbörslichen Handel.

Mit einem Portfolio von rund 70 Devisenpaaren sind bei flatex Erfahrungen mit den Forex Haupt- und Nebenwerten, aber auch ausgewählten exotischen Währungen möglich. Die Zusammenstellung erlaubt Tradern die Umsetzung zahlreicher Strategien im außerbörslichen Handel.

Forex Handelskosten: Günstige Spreads vom Market Maker bei flatex

flatex kooperiert für den Forex- und CFD-Handel mit der französischen Société Générale, die sich im flatex Test als Market Maker erweist und die Kurse stellt. Diese sind jedoch vergleichsweise eng und setzen für den Referenzwert EUR/USD, der gern zum Brokervergleich herangezogen wird, bei 1 Pip ein. . Die anfallenden Spreads können als wettbewerbsfähig bezeichnet werden und betragen für das sehr liquide Hauptwährungspaar EUR USD 1 Pip. Die Gebühren für das Übernacht-Halten von Positionen belaufen sich auf 3,5 % zzgl./abzgl. dem Währungszins des jeweiligen Forexpaares, je nach Handelsrichtung. flatex selbst erhebt keine Transaktionsgebühren.

Forex Handelskonditionen: Transparente Konditionen ohne versteckte Kosten

Das Preisverzeichnis von flatex können Interessenten schon vor der Einrichtung eines Handelskontos auf der Website des Brokers einsehen, alle Kosten und Konditionen werden transparent vermittelt. Gebührenfrei ist auch die Handelsplattform für das CFD-Trading und die mobile App, allerdings sind nur 25 Echtzeitkurse monatlich gratis, Neukunden erhalten ein Einstiegspaket mit 50 Kursen.

Die Hebel im Forex-Trading sind auf maximal 1:30 für die Hauptwerte limitiert, für die Nebenwerte 1:20. Viel Auswahl gibt es nach den Erfahrungen mit flatex im Test bei den Orderarten, unter den  rund 40 Variationen sind neben Market-, Limit-, Stopp-Orders auch OCO und If-Done.

Produktzusammenfassung & Fazit

Mit den führenden Forex-Brokern auf internationalem Parkett kann sich das Angebot bei flatex nicht messen, doch das ist auch gar nicht beabsichtigt. Der Broker möchte seinen Anlegern alle Handelserfahrungen aus einer Hand bieten, das Forex- und CFD-Trading gehört dazu. Dass ein Demokonto den unverbindlichen Test ermöglicht, verdient eine gute flatex Bewertung.

Flatex
76/100
Flatex Forex
Zu Flatex
Flatex Highlights
  • Keine Transaktionskosten
  • Mobiler Handel möglich
  • Etwa 70 Währungspaare handelbar

Fazit: Deutscher Broker mit umfangreichem Handelsangebot und Pauschalgebühren

Der bis zur Fusion mit Degiro größte deutsche Online-Broker bot seinen Kunden flatex Erfahrungen mit einem gut bestückten Portfolio, dazu günstige Konditionen im Wertpapierhandel und Trading. Auch die angebotene Handelssoftware und das Bildungsangebot erweisen sich im flatex Test als vorzüglich, zusätzliche Leistungen in Form von Neukundenaktionen, Guidants-Tool und Prämien für Freundschaftswerbungen gibt es ebenfalls.

Eine gute Bewertung im flatex Erfahrungsbericht verdient der deutsche Kundensupport. Dass dennoch immer mehr Kunden eine flatex Alternative suchen, liegt unter anderem an der schrittweisen Einführung von Kosten und Gebühren etwa auf das Wertpapiervolumen im Depot und das Guthaben auf dem Verrechnungskonto. Auch der Pro-Trader und die dazugehörigen Kursdatenpakete lassen Anleger in die Tasche greifen. Zwar ist Sicherheit und Seriosität bei flatex gewährleistet, doch die Kosten und das Fehlen bestimmter Komponenten, wie Kryptowährungen, sorgen dafür, dass manche Kunden sich für Bison Erfahrungen interessieren oder sich auf Banx Erfahrungen verlagern.


Warning: Undefined variable $bonusPlain in /var/www/public/wp-content/themes/master-theme/includes/shortcodes/provider-conclusion.php on line 154
77/100
Bewertung
Zu Flatex Aktien
Highlights
  • Echtzeithandel möglich
  • 5,90 EUR je Order
  • Zahlreiche Börsen verfügbar
Nach oben
Flatex
77/100
Zu Flatex
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter