Bekannt aus:
Gosu gamers logoeuropean gaming logoventure beat logo
  • Über Strafe DE
  • So bewerten wir
  • Strafe DE Team
  • Autoren gesucht
  • Datenschutzerklärung
  • Haftungsausschluss für Inhalte
  • Affiliate Disclaimer
  • Kontakt mit uns
Partner-Hinweis
Loading ...
Besten Online Broker / ... / Beste Aktien App 2022

Beste Aktien App 2022

Welche Aktien Watchlist App ist die Beste und kostenlos? 

Christian Habeck
Christian Habeck
Zuletzt aktualisiert am 21.11.2022
Inhaltlich geprüft durch: Elias Schneider

Anleger haben ihre Finanzstrategien aufgrund der anhaltenden Nullzinsen längst geändert – einer der neuen Schwerpunkte ist der Aktienhandel.

Dank der guten Internetanbindung nicht nur über das heimische WLAN, sondern auch über mobile Endgeräte wünschen sich immer mehr Kunden eine funktionale Aktien App für ihre Investitionen.

Vergleichen Sie die besten Online-Börsenmakler

Aktien
Top Anbieter
Eigenschaften
Bewertung
96/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
$20.000,00
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
94/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Capital.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Order­gebühr Inland
0,02%
Order­gebühr Inter­national
0,02%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
DEGIRO Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
91/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,01%
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Naga Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Order­gebühr Inland
0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
88/100
Order­gebühr Inland
1,00€ + 0,25%
Order­gebühr Inter­national
1,00€ + 0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
85/100
Order­gebühr Inland
0,08%
Order­gebühr Inter­national
0,08%
Einlagen­sicherung
22.000,00€
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
83/100
Order­gebühr Inland
0,13%
Order­gebühr Inter­national
0,13%
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
81/100
Order­gebühr Inland
0,12%
Order­gebühr Inter­national
0,02€ + 0,14%
Einlagen­sicherung
£50.000,00
Agora direct Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Order­gebühr Inland
0,14%
Order­gebühr Inter­national
0,14%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Order­gebühr Inland
0,01%
Order­gebühr Inter­national
0,01%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Scalable Capital Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Order­gebühr Inland
0,00€ + 0,00%
Order­gebühr Inter­national
0,00€ + 0,00%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
finanzen.net zero Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
79/100
Order­gebühr Inland
0,25%
Order­gebühr Inter­national
0,25%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
ING Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
79/100
Order­gebühr Inland
7,00€
Order­gebühr Inter­national
0,10%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Onvista Bank Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
77/100
Order­gebühr Inland
0,04%
Order­gebühr Inter­national
0,04%
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Flatex Erfahrungen Zum Anbieter

Anleger fragen: Welche Aktien App ist die beste?

Banken und Broker bedienen diese Kundenwünsche, doch welches Tool ist die beste Aktien App? Immerhin soll eine beste App für Aktien komfortabel die Verwaltung des Depots von unterwegs erlauben, den Kauf und Verkauf von Wertpapieren ebenso einfach machen wie am PC und mit einer Watchlist, Alarmen und Echtzeitkursen glänzen. Als beste Aktien Watchlist App qualifizieren Plattformen, die auch Marktnachrichten und den Kontakt zum Support integrieren. Die Frage „Welche Aktien App ist die beste?“ soll hier beantwortet werden.

Eine beste Aktien Watchlist App ermöglicht den Handel mit Aktien und anderen Wertpapieren wie ETF. Im börslichen oder außerbörslichen Handel können Privatanleger noch immer gute Renditen erzielen. Wer sich in den Aktienhandel eingearbeitet hat, lernt schnell, die mitunter ausgeprägte Volatilität der gehandelten Aktien gegenüber der langfristigen Wertentwicklung gelassener zu sehen, denn als Aktionär ist man in kleinem Maßstab Miteigentümer am Unternehmen und an dessen Gewinnen beteiligt, auch in Form attraktiver Dividenden.

Die Finanzindustrie sieht sich bei Aktieninvestitionen einem veränderten Kundenverhalten gegenüber – nicht nur entdecken immer mehr private Anleger den Wertpapierhandel in Eigenregie, sie nutzen auch zunehmend weniger den PC oder Laptop und dafür eine Aktien App. Diese Mobilität ist durchaus nicht auf ein jüngeres Publikum beschränkt, der Wunsch, von unterwegs auf das Depot zugreifen zu können, ist quer durch alle Altersgruppen präsent und nimmt zu.

Erleichtert wird dies durch moderne, leistungsstarke mobile Endgeräte – Smartphones und Tablets können sich hinsichtlich des Displays und der Kapazität durchaus mit einem Laptop messen und entfalten mit einer besten Aktien App ihr ganzes Potenzial.

eToro
96/100
eToro Erfahrungen
Zum Anbieter
Capital.com
94/100
Capital.com Erfahrungen
Zum Anbieter
DEGIRO
93/100
DEGIRO Erfahrungen
Zum Anbieter

Beste Aktien App: Funktional, komfortabel, vielseitig

Dank des technischen Fortschritts werden Smartphones und Tablets mit immer höheren Speicherkapazitäten und verbesserter Wiedergabe ausgestattet. Hinzu kommt schnelleres Internet auch bei der mobilen Datenübertragung. Das führt dazu, dass der Funktionsumfang von Aktien Apps längst beachtlich gewachsen ist. Zeigten frühe Versionen oft nur vereinfachte Charts in einer Watchlist an, können Nutzer inzwischen auch historische Daten aufrufen und sogar die Chartanalyse ausführen.

Eine einzelne „beste Aktien App“ lässt sich nicht benennen, denn Anleger stellen unterschiedliche Anforderungen an die Technologie, abhängig von ihrer Vorliebe für langfristige Investitionen oder Daytrading und den dabei gehandelten Werten. Der Aktienkauf ist weniger komplex als das Daytrading mit Hebelprodukten. Doch eine beste App für Aktien sollte auf alle Fälle die folgenden Ausstattungsmerkmale aufweisen:

  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Darstellung in HD-Qualität
  • Anpassbare Chartdarstellung und Tools für die Chartanalyse
  • Erweiterungen für die individuelle Konfiguration
  • Suchmaske und Ordermaske
  • Aktien Watchlist
  • Marktnachrichten
  • Historische Daten
  • Synchronisation mit der Desktop-App
  • Kontaktmöglichkeit zum Support

Natürlich sollte eine beste Aktien Watchlist App kostenlos sein und für die gängigen mobilen Betriebssysteme angeboten werden.

Aktiendepot komfortabel verwalten – auch von unterwegs

Bei einer wirklich guten Aktien App finden sich alle Funktionen, die Anleger auch aus dem browserbasierten elektronischen Banking kennen, wenn auch durch responsives Design auf den kleineren Bildschirm und die veränderte Bedienung bei Mobilgeräten angepasst. Der Blick auf das Portfolio, die Einrichtung von Benachrichtigungen und der Wertpapierhandel laufen ab wie gewohnt – beginnend mit dem Login.

Sicherer Login in die beste App für Aktien

Generell, aber besonders auf dem Smartphone oder Tablet, sollte der Zugang zum Depot möglichst gut gesichert sein – am besten mit der 2FA-Authentifizierung. Das Verfahren sieht vor, dass nicht nur eine PIN oder ein Passwort benötigt werden, um sich einzuloggen, sondern auch ein einmaliger, zeitlich befristet gültiger Code. Dieser wird meist an das mobile Endgerät versandt, oft als SMS.

Dass außerdem die Angaben für den Login möglichst nicht auf dem Gerät gespeichert werden sollten, falls das Smartphone in unbefugte Hände gelangt oder gestohlen wird, versteht sich von selbst.

Watchlist und Alarme

Nach erfolgreichem Login gelangt man bei einer Aktien App in den persönlichen Kundenbereich, der im besten Fall übersichtlich und intuitiv gestaltet ist. Wer noch keine Käufe getätigt hat, kann nun zunächst interessante Aktien beobachten – und zwar mit einem Musterdepot und/oder einer Watchlist. Zusätzlich lassen sich Alarme einrichten, falls der Kurs der beobachteten Aktien auf ein attraktives Niveau fällt – in diesem Fall wird der Depotinhaber per Pushnachricht sofort informiert und kann seinen Kauf (oder Verkauf) ausführen.

Suchfunktion, Aktien-Kennung und Chart

Gut auffindbar sein sollte in einer hervorragenden App für Aktien die Suchfunktion – hier kann man mit der Bezeichnung, noch besser aber mit der Wertpapierkennnummer oder ISIN nach den gewünschten Anlagen suchen. Die Anzeige sollte dann auch eine Darstellung des Kursverlaufs beinhalten. Diese Chartdarstellung ist bei besten Aktien Apps anpassbar an verschiedene Zeiträume und erlaubt eine Einschätzung der Wertentwicklung.

Nutzung der Ordermaske und Kostenvergleich

Eine intuitive Ordermaske, die prominent platziert ist, zeichnet gute Aktien Apps aus. Durch Eingaben in die dafür vorgesehenen Felder wird der gewünschte Wert mit der WKN oder ISIN exakt identifiziert. Angegeben werden auch die Anzahl der Aktien, Fondsanteile oder sonstigen Werte.

Vor der Erteilung eines Auftrags sollte man die zugänglichen Börsenplätze vergleichen, denn die Kursstellung und die Handelsgebühren der Börsen sind keineswegs einheitlich und wirken sich auf die Endkosten aus. Im besten Fall kann man in der Aktien App automatisch den jeweils günstigsten Kurs anzeigen lassen.

Orderarten präzisieren

Wer nicht unbedingt sofort eine Transaktion ausführt, kann in der Aktien App auch die Bedingungen für spätere Käufe und Verkäufe festsetzen. Dazu werden Orderarten verwendet. Der Begriff stammt daher, dass über die Aktien App die Bank oder der Broker mit der Ausführung betraut werden. Mit Orderzusätzen können Mindest- und Höchstkurse festgelegt werden, bei deren Eintreten der Kauf oder Verkauf dann ausgeführt wird.

Durch die geschickte Nutzung von Orderarten kann man erheblichen Einfluss darauf nehmen, wie man Gewinne mitnimmt und Verluste im Aktienhandel begrenzt. Es lohnt sich also, bei der Entscheidung für eine Aktien App diesen Aspekt zu berücksichtigen.

Beste Aktien App nach Maß – für Anleger, Trader oder Krypto-Fans

Die Frage, welche Aktien App ist die beste, hängt nicht nur von der Ausstattung ab, sondern auch davon, welche finanziellen Ziele der Nutzer verfolgt. Denn auch in der App unterscheidet man zwischen Investition und Trading.

Die mobile App und der dadurch mögliche Zugriff auf das Aktiendepot dienen in vielen Fällen langfristigen Strategien. Aktien werden gekauft und nach Möglichkeit über Monate oder sogar Jahre gehalten. Beim Trading hingegen sind die Zeitspannen kürzer, vor allem das Daytrading mit Hebelprodukten wie CFDs ist ausgesprochen dynamisch. Zwar sind die Grenzen nicht in Stein gemeißelt, auch Trader können eine Position durchaus einige Wochen lang halten, doch grundsätzlich unterscheiden sich die Strategien, Tools und Finanzinstrumente.

Während Langzeit-Investoren gern zu Aktien greifen, ergänzt um Fonds oder ETF und vielleicht auch Anleihen oder Zertifikate, allesamt handelbar über die Ordermaske etwa der ING Diba App oder Smartbroker App, nutzen Trader CFDs, Optionsscheine und andere Hebelprodukte, die in diesem Fall auch über die App zugänglich sein sollten.

Bei vielen Banken ist die vermeintlich beste Aktien App dann auch eher eine mobile Version des elektronischen Bankings, während bei Forex- und CFD-Brokern eigens für das außerbörsliche Trading konzipierte Software-Lösungen verwendet werden – auch in mobilen Versionen für iOS- und Android-Geräte. Neben „hauseigener“ Software kommen Plattformen von Dritten zur Anwendung, etwa der bekannte und beliebte MetaTrader, nicht selten stehen zwei oder mehr Handelsplattformen zur Wahl, auch mobil.

Sehr spezialisiert sind Strategien auf Kryptowährungen, die längst nicht jeder Finanzdienstleister verfügbar macht. Sie werden entweder direkt über Krypto-Exchanges gehandelt, etwa mit der Kraken App, oder über Neo-Banken, denen es gelingt, eine Brücke zwischen Fiat-Geld und Kryptoinvestitionen zu schlagen.

Beste Aktien App auch mit Chart- und Fundamentalanalyse

Da viele Nutzer mittlerweile überwiegend oder sogar ausschließlich über die App auf ihr Depot oder Handelskonto zugreifen, muss ein gute Aktien App mehr bieten als eine Ordermaske, Kurse und Aktien Tipps.

Anleger und Trader möchten mithilfe der App die Informationen einholen können, auf denen spätere Anlage-Entscheidungen im Online Trading beruhen. Das geschieht über zwei sehr unterschiedliche Verfahren.

Fundamentalanalyse

Die Auswertung fundamentaler Daten wird vor allem von Aktionären mit langfristigem Anlagehorizont geschätzt. In die Fundamentalanalyse fließt die historische Performance einer Aktie ein, die Entwicklung der Dividenden, aber auch die jüngsten Bilanzen. Darüber hinaus werden Unternehmensführung und Strategien betrachtet, auch vor dem Hintergrund des Marktumfelds und der Position von Wettbewerbern. Aktuelle Nachrichten aus Politik und Wirtschaft, sowie regulatorische Vorgaben oder disruptive Innovation wirken sich ebenfalls auf die Wertentwicklung eines Unternehmens aus. Nicht alle Aktien Apps sind in der Lage, eine derartige Fülle von Informationen zu liefern.

Technische Analyse

Hier geht es um die Analyse von Kursverläufen, grafisch im Chart dargestellt. Die Verfechter der Chartanalyse sehen in den Kursschwankungen, die mit Entwicklungen an den Märkten korrespondieren, identifizierbare und sich durchaus wiederholende Muster. Wer die notwendige Erfahrung mitbringt, kann mithilfe der Technischen Analyse künftige Trends frühzeitig erkennen und dies bei seinen Handelsentscheidungen – meist im Daytrading – berücksichtigen. Für eine sinnvolle Chartanalyse muss eine „beste“ Aktien App den entsprechenden Funktionsumfang bei Darstellungen, Zeichenwerkzeugen und Indikatoren mitbringen – auch auf dem kleinen Bildschirm von Smartphone und Tablet.

Unsere Top-3-Auswahl

eToro
96/100
eToro Erfahrungen
Zum Anbieter
Capital.com
94/100
Capital.com Erfahrungen
Zum Anbieter
DEGIRO
93/100
DEGIRO Erfahrungen
Zum Anbieter

Seriöse Aktien App: Der Broker- und Depotvergleich führt schneller zum Ziel

Ausgehend von den eigenen Finanzzielen lässt sich also recht einfach ermitteln, welche Ausstattung eine beste App für Aktien im Einzelfall mitbringen soll. Diese Wunsch-App dann ausfindig zu machen, ist allerdings weniger einfach, denn die deutsche Finanzlandschaft ist ausgesprochen groß. Banken, Aktien- und Derivatebroker wetteifern um die Aufmerksamkeit der Neukunden, vor allem Unerfahrene sind mit dieser Überfülle eindeutig überfordert.

  • Denn neben den geschilderten Aspekten kommen weitere Elemente ins Spiel bei der Entscheidung für einen Finanzdienstleister und die beste Aktien Watchlist App:
  • Kostenlose Einrichtung und Verwaltung des Depots
  • Günstige und transparente Konditionen
  • Niedrige Transaktionsgebühren
  • Portfolio entsprechend eigenen Wünschen – Aktien, Derivat, Fonds etc.
  • Informationsangebot
  • Unterstützung durch den Kundensupport
  • Sicherheit der Handelsumgebung und der Kundeneinlagen

Ein Depotvergleich oder Online-Broker-Vergleich schafft einen ersten Überblick über die seriösesten und besten Aktien Apps oder Brokerage-Angebote, nimmt Anlegern die Recherche nach geeigneten Anbietern weitgehend ab und verkürzt so die Entscheidung für die individuell beste App für Aktien.

Beste Aktien Watchlist App kostenlos testen

Mit der Nutzung eines Vergleichs der führenden Anbieter muss man sich allerdings nicht zufrieden geben, denn bei manchen Banken und Brokern ist der unverbindliche, kostenlose Test möglich. Mit einem Musterdepot oder Demokonto können interessierte Anleger nicht nur die Funktionalität der jeweiligen Aktien App, sondern alle Produkte und Services testen – meist vor der Eröffnung eines echten Depots.

Kann man die Aktien Watchlist App kostenlos testen, sollte man das auch tun, denn hier lassen sich auf alle Fälle wertvolle Einsichten gewinnen. Was eine solche Testversion leistet, ist in der Praxis recht unterschiedlich. Bei vielen Banken werden Musterdepots angeboten, die nur wenig mehr als eine Watchlist sind, doch auch dies gibt schon Einblicke in die Funktionen, die man später nutzen wird.

Dazu gehören beispielsweise die Orderarten und Tools in der Suchfunktion, aber auch die Zuverlässigkeit und Schnelligkeit der Ausführung. Erfahrene Nutzer schätzen es, eine Order aus dem Chart heraus mit einem Klick platzieren zu können. Die Anpassung und Konfigurierbarkeit an die eigenen Vorlieben und mögliche Automatisierungsstrategien sind für Fortgeschrittene in der Welt der Finanzen ebenfalls nicht unwichtig.

Bei manchen Finanzdienstleister findet man eine sehr realistische Simulation des Handels vor, allerdings ausgeführt mit virtuellem Kapital und damit ohne Verlustrisiko – alle Funktionen und handelbaren Werte, Tools und sogar der Zugriff auf eventuelle Bildungsangebote sind inklusive. Mit der Nutzung einer Übungsversion der Aktien App hat man natürlich auch eine Gelegenheit, den Support zu kontaktieren und hinsichtlich der Ansprechbarkeit, Freundlichkeit und Kompetenz „abzuklopfen“. Alle genannten Faktoren tragen später erheblich zur Kundenzufriedenheit im Umgang mit Benutzeroberfläche und mobiler Aktien App bei.

Der kostenlose Test ist auch dann wichtig, wenn bei einer Bank oder einem Broker mehrere Apps zur Wahl stehen – oder wenn bestimmte Funktionen nur über Premium-Zugänge möglich sind. Auch hier sollte man dem Anbieter nicht den Zuschlag geben, bevor man Desktop- oder Browserversion und mobile Aktien App „probefahren“ konnte, um sicher zu sein, dass sie zu den eigenen Vorstellungen passen.

Beste Aktien App: Kostenlos sollte sie schon sein

Eins haben die besten Apps für Investition und Trading gemeinsam – sie sind kostenlos. Denn eine mobile App für den Zugriff auf Wertpapierdepot oder Handelskonto ist keine nette Nebensächlichkeit mehr. Dass eine solche App mit allen wichtigen Funktionen angeboten wird und dafür keine Kosten anfallen, sollte man bei einem seriösen Unternehmen voraussetzen können.

Und eine Basisversion mit sehr eingeschränktem Funktionsumfang, bei der für erweiterte Kursdatenpakete oder sonstige Tools dann zusätzlich Gebühren anfallen, ist ebenfalls nicht wünschenswert, aber immer noch gelegentlich zu finden: Kurse von deutschen Börsen sind inklusive, europäische, US-Börsen und asiatische Handelsplätze gibts im monatlichen Abo.

Das muss nicht sein, denn dieselben Leistungen einschließlich der Echtzeitkurse bietet so manche Aktien App ganz selbstverständlich und gratis. Eine mobile App sollte Interessenten nicht zur Kasse bitten – ganz besonders dann, wenn man noch nicht weiß, ob man es hier wirklich mit der besten Aktien Watchlist App zu tun hat.

Welche Aktien App ist die beste? Praktische Aktien Apps online

Bei der Suche nach einer Aktien App muss man sich nicht zwangsläufig auf die Angebote von Finanzdienstleistern beschränken. Eine Suche im Netz führt recht schnell zu weiteren Apps, die zum Teil sehr professionell gestaltet sind und schon seit Jahren von Anlegern und Tradern genutzt werden.

  • Investing.com ist eine der führenden internationalen Plattformen, die ihren Nutzern aktuelle Informationen aus der Finanzwelt zugänglich macht. Das geht nicht nur am großen Bildschirm, sondern auch über die zugehörige Aktien App, die Echtzeitkurse, Marktnachrichten und Experten-Tipps enthält – alles über eine benutzerfreundliche Oberfläche.
  • Die Guidants Börsen App punktet ebenfalls mit beachtlichen Leistungen, darunter Aktienhandel, Depotverwaltung, Börsennachrichten und Chart-Ausstattung, alles integriert auf Wunsch mit dem eigenen Depot, sofern Bank oder Broker mit Guidants kooperieren.
  • Von wallstreet:online, Deutschlands größtem Börsenportal, gibt es ebenfalls eine Börsen- und Aktien App.

Aktien App nach Wunsch – mobile Depotverwaltung, Trading und Benachrichtigungen

Aktive, interessierte Anleger und Trader können sich die Verwaltung ihrer Strategien ohne eine Aktien App längst nicht mehr vorstellen. Für Finanzdienstleister ist ein solches Angebot inzwischen obligatorisch und beinhaltet eine laufende Watchlist, die Benachrichtigung bei wichtigen Ereignissen mit Push-Nachrichten und vollumfängliche Handelsmöglichkeiten.

Alles, was Nutzer sich von einer besten Aktien Watchlist App wünschen, sollte in die Bedienbarkeit eines mobilen Endgeräts integriert sein und sich auf dem kleineren Bildschirm von Smartphone und Tablet gut darstellen lassen – mit möglichst wenigen Klicks oder Gesten.

Allerdings kommen die angebotenen mobilen Apps diesen Anforderungen in unterschiedlicher Weise und mit deutlichen Abstufungen bei der Qualität und Funktionalität entgegen. Das ist an sich nicht problematisch, da auch die Bedürfnisse von Anlegern sehr unterschiedlich sind. Dennoch ist es zu empfehlen, die Aktien App eines Brokers oder einer Bank zunächst zu testen, um festzustellen ob sie als beste Aktien App qualifiziert. Mit einem Musterdepot oder Demokonto können auch andere Aspekte der Leistungen geprüft werden, etwa die Auswahl der Kursdaten, die Orderarten, aber auch das Informationsangebot und der Kundenservice. Überdies erleichtern Vergleichsportale die Eingrenzung der besten Anbieter – und ihrer Apps.

Bester brokers und exchanges für 2022

96/100
Bewertung
PayPal
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
eToro Aktien
eToro Erfahrungen
Zum Anbieter
Highlights
  • Aktien aus aller Welt
  • Attraktive Handelsgebühren
  • Großartige Handelsplattform
94/100
Bewertung
Visa
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Capital.com Aktien
Capital.com Erfahrungen
Zum Anbieter
Highlights
  • Aktien schon ab 20 € Kapital handelbar
  • mehr als 1.000 Wertpapiere aus verschiedenen Ländern
  • Kostenfreier Depot-Account
93/100
Bewertung
-
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
DEGIRO Aktien
DEGIRO Erfahrungen
Zum Anbieter
Highlights
  • Günstige Gebühre
  • Zahlreiche Märkte zur Verfügung
  • Innovative Plattform
91/100
Bewertung
-
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Naga Aktien
Naga Erfahrungen
Zum Anbieter
Highlights
  • Ansprechendes Angebot an ETFs
  • Viele Indizes und Futures
  • Endliche Rohstoffe verfügbar
90/100
Bewertung
Visa
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Smartbroker Aktien
Smartbroker Erfahrungen
Zum Anbieter
Highlights
  • Keine Depotgebühren
  • Alle deutschen Börsen
  • Gutes Sortiment
Top Aktien Anbieter
eToro
96/100
Capital.com
94/100
DEGIRO
93/100
Naga
91/100
Smartbroker
90/100

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

ccwww
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter